finanzAs Angelika Wendel Finanzierungs- und Versicherungsmaklerin Erftstadt - Nörvenich - Köln - Düren

02235 9218890

info@finanz-as.de

FINANZIERUNGEN

Leitzinssatz auf 0,05 Prozent gesenkt

Leitzinssatz auf 0,05 Prozent gesenkt

In der letzten Sitzung hat sich die Europäische Zentralbank entschlossen, die Leitzinsen abermals zu senken, nämlich auf 0,05 Prozent. Viele Anleger wird diese Meldung voraussichtlich nicht mehr schockieren, denn die Anlagezinsen haben sich schon seit vielen Monaten auf einem für zahlreiche Kunden nicht mehr akzeptabel Niveau eingependelt.

Trotzdem gibt es auf der anderen Seite auch Anleger, die sich aufgrund der neuen Zinssenkung die Frage stellen, ob es wirklich noch sinnvoll sein kann, sein Geld auf einem Tages- oder Festgeldkonto zu einem Zinssatz von einem Prozent oder weniger anzulegen. Nach wie vor gibt es im Bereich der sicheren Geldanlagen praktisch keine Alternative, die Renditen von mehreren Prozent beinhalten würde.

So ist es auch nach der neuerlichen Leitzinssenkung so, dass sich Anleger grundsätzlich entscheiden müssen, ob die hohe Sicherheit so wichtig ist, dass in dem Zusammenhang auf einen akzeptablen Ertrag verzichtet werden soll. Alternativ stehen natürlich zahlreiche andere Bankprodukte bzw. Finanzprodukte zur Verfügung, wie zum Beispiel Fonds und verschiedene Wertpapiere. Diese sind nahezu unabhängig von der Entwicklung der Leitzinsen, sodass Anleger hier durchaus Renditen erzielen können, die sich deutlich oberhalb von zwei Prozent bewegen können.